Die Geschichte Nordstrands

Rund 20 Jahre lang habe ich in den Sommermonaten Woche für Woche im alt-katholischen Theresiendom einen Vortrag zur Geschichte Nordstrands und damit verbunden der Kirchengeschichte gehalten. Hintergrund war die oftmals gestellte Frage: Wer sind die Alt-Katholiken, gibt es die nur hier auf der Insel und wieso gibt es sie auf Nordstrand? Was lag also näher, als sich mit der Geschichte dieser Insel zu befassen, diese zu studieren und so Auskunft auf die vielfältigen Fragen der Besucher und Urlaubsgäste geben zu können. 

Die Überlegung, das jetzt schriftlich niederzulegen, resultiert letztlich daraus, dass Urlaubsgäste, die an meinen Vorträgen teilgenommen haben, häufig die Frage gestellt haben, ob das irgendwo nachzulesen sei. Diesem Wunsch will ich, da ich jetzt im „Ruhestand“ Zeit und Muße dazu habe, nachkommen und dieses Büchlein als hoffentlich amüsantes, erbauliches und vergnügliches Lesebuch allen an die Hand geben, die sich für Nordstrand und die oft auch „kuriosen“ Geschichten dieser Insel interessieren. 

Buchformat 14,8×14,8 cm, 96 Seiten, 19 historische Fotos und Karten sowie 30 aktuelle Fotos, 7,50 €; erhältlich in den Nordstrander Geschäften oder direkt über das Internet unter http://www.reynders-net.de

Advertisements

Biikebrennen

Biikebrennen

Wenn am 21. Februar an mehr als 50 Orten in Nordfriesland und mittlerweile auch in anderen Gegenden Feuer entzündet werden, hat der nordfriesische „Nationalfeiertag“ seinen Höhepunkt. Erst wird an den Biike-Feuern und dann in den Gaststätten gefeiert: das jährliche Biikebrennen findet statt. Jedes Jahr gibt es neue Erklärungsversuche zur Bedeutung dieses regionalen Ereignisses. Was genau sich jedoch dahinter verbirgt, vermag niemand mit Bestimmtheit zu sagen. Viele der Deutungsversuche bewegen sich im Bereich der Mythen, Sagen, Märchen und Erzählungen.

Dieses Buch will die Erklärungsversuche nicht mit einer neuen „Weisheit“ versehen. Es ist eine Einladung, ein wenig den Deutungen nachzuspüren, andererseits darin Impulse für den eigenen Alltag zu entdecken.